Stempelabgabe / Umsatzabgabe

Die Stempelabgabe als Emissionsabgabe besteuert die Kapitalbeschaffung durch Ausgabe von Beteiligungsrechten und Obligationen.

Steueraspekt

Steuerhoheit

Gegenstand

Steuersubjekt

Vermittler (Effektenhändler)

  • Kapitalgesellschaft mit steuerbaren Urkunden über CHF 10 Mio.
  • Ausländ. CH-Börsen-Mitglied für die an dieser Börse gehandelten Inlands-Titel
  • Gewerbsmässiger Händler
  • Gewerbsmässiger Vermittler
  • Fondsleitung von Anlagefonds
Steuerobjekt

Entgeltliche Übertragung des Eigentums an steuerbaren

  • Urkunden (Wertpapiere etc.)
Steuermass

Inländ. Urkunden: 1,5 ‰

Ausländ. Urkunden: 3,0 ‰


Emissionsabgabe-Geschäfte Befreiung von der Umsatzsteuer
Ausnahmen Diverse Kapitaltransaktionen sind von der Umsatzabgabe ausgenommen

Drucken / Weiterempfehlen: